Schraubendreher gut sortiert

Jeder Heim- und Handwerker kennt es. Für jede Lebenslage gibt es den passenden Schraubendreher. Mit einer einfachen Wandhalterung habt ihr den richtigen Schraubendreher immer griffbereit.

Alle eure Lieblinge auf einen Schlag
MaterialWerkzeuge
SchraubenTischlerwinkel
HolzAkkuschrauber
 Akku
 Bithalter
 Bit
 Zimmermanns-Bleistift
 Stichsäge
 Stichsägeblatt
 Einhandzwingen
 Holzbohrer

Anleitung

Schritt 1

Sucht euch zunächst geeignetes Holz für die Konstruktion der Wandhalterung und das benötigte Werkzeug und Material zusammen.
Für die Halterung empfehlen sich z.B. alte Holzbretter oder -Latten für das spätere Regalbrett, auf dem die Schraubendreher Platz finden und alte Holzblöcke für die Stützen der Halterung.

Schritt 2

Beginnt zuerst mit dem Fertigen des Regalbrettes. Hierzu nehmt ihr euch eure Holzbretter oder -Latten und markiert euch die passende Länge für das Regalbrett. Anschließend schneidet ihr die Bretter oder Latten mit der Stichsäge zu.

Schritt 3

Für die Stützen der Halterung orientiert ihr euch an euren zuvor zugesägten Brettern. Anhand deren Tiefe könnt ihr die benötigte Länge der Stützen ermitteln. Zeichnet euch die Länge an eurem Holzblock an und sägt diesen anschließend zu.

Schritt 4

Sind alle Einzelteile der Wandhalterung zugesägt, kann es an das Zusammensetzen gehen.
Wir haben uns bei diesem DIY dafür entschieden das Regalbrett aus zwei übereianderliegenden Holzbrettern zu konstruieren, die miteinander verschraubt werden. Zusätzlich werden die Regalbretter auch noch mit den Stützen verschraubt, um genügend Stabilität zu gewährleisten.

Schritt 5

Markiert euch nun die Positionen für eure Schraubendreher auf dem Regalbrett. Entscheidend hierfür ist die Anzahl der unterzubringenden Schraubendreher und deren unterschiedlichen Größen.
Achtet darauf, dass die Schraubendreher später genügend Abstand zueinander haben, damit ihr sie bei euren Projekten stets griffbereit habt.

Wir haben uns bei unserer Halterung dafür entschieden unsere Schraubendreher in zwei Reihen hintereinander zu platzieren.
Hierfür haben wir zunächst ca. 2 cm vom Rand des Regalbrettes aus eine Markierung für die erste Reihe unserer Schraubendreher gesetzt. Danach haben wir den späteren Abstand zwischen den einzelnen Schraubendrehern festgelegt und weitere Markierungspunkte gesetzt. Beim Setzen der Abstände muss darauf geachtet werden, dass Schraubendreher unterschiedlicher Größen problemlos Platz finden auf dem Regalbrett.

Schritt 6

Mit einem Holzbohrer, wie unserem FCE Hartholzbohrer aus der Akku Top Serie, können anhand der Markierungspunkte entsprechend große Löcher ins Holz gebohrt werden.
Achtet beim Bohren der Löcher darauf, dass später lediglich die Schraubendreher Klinge durch das Loch rutscht, während der Schraubendreher Kopf auf dem Regalbrett zum Liegen kommt.

Tipp

Um aurissfreie Löcher zu erhalten, könnt ihr einfach ein altes Holzbrett zu Hilfe nehmen und dieses hinter das zu durchbohrende Holzbrett spannen.

Schritt 7

Zum Schluss könnt ihr eure Halterung ganz einfach mit ein paar Schrauben an der Wand befestigen und mit euren Schraubendrehern bestücken.

Viel Spaß beim Nachbauen!

Folgen Sie uns:

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Das ist wirklich eine schöne Aufbewahrung. Ich werde das so nachbauen. Wahrscheinlich werde ich aber ein anderes Holz verwenden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü